Sie sind hier:

Wie gelingt der Eintrag ins Organspenderegister?

Wir erklären, was Sie beachten müssen

AKQUINET Ansprechpartner - Janos Frank

Janos Frank

Beratung Telematikinfrastruktur

E-Mail

Der Anmeldeprozess über den Authenticator der gematik führt oft in die Irre. Janos Frank erklärt, was zu beachten ist, damit die Anmeldung von Krankenhäusern, MVZ und anderen im Organsprenderegister erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Am 1.1.2024 soll das Register für Erklärungen zur Organ- und Gewebespende, kurz Organspenderegister kommen. Um Sicherheit und Vertraulichkeit zu gewährleisten, soll es nur über die Telematikinfrastruktur erreichbar sein. Nur im Register zugelassene Einrichtungen und Personen werden den Zugang zum Register erhalten. Dieser Zugang erfolgt über den bereits bekannten gematik Authenticator. Viele Einrichtungen müssen sich nun bis zum 1.1.2024 in dem Organspenderegister anmelden, um weiterhin Organe anfragen und erhalten zu können.

Download über gematik-Webseite funktioniert nicht
Meist kennen die in den Einrichtungen mit der IT betrauten Personen den gematik Authenticator. Vielleicht wurde die Software bereits heruntergeladen. Falls nicht, geben sie oft zum Download der Software kurz „Authenticator“ und „gematik“ in ihre Suchmaschine ein und erhalten Links zur gematik-Webseite, wo sich die aktuelle Version herunterladen lässt. Dieser Schritt führt aber in die Irre. Der Download und die Registrierung zum Organspenderegister müssen über die Seite https://authenticator-rollout.de/ erfolgen und nicht über gematik-Webseite. Die Einrichtung muss sich dort mit der SMC-B registrieren. Nach der Prüfung der Berechtigung wird ein Zugangscode zum Download des Authenticators versendet. Dieser ist identisch zu dem auf der gematik-Webseite. Doch nur über die vorherige Anmeldung der Einrichtung können die Daten im Organspenderegister aufgenommen werden.

Nicht vergessen: Person mit HBA anlegen
Eine weitere Hürde besteht darin, dass die Anmeldung erst dann abgeschlossen ist, wenn auch eine einen Heilberuf ausübende Person mit dem HBA dort angegeben ist, die Organe anfordern bzw. bereitstellen darf. Teilweise werden entsprechende Hinweisschreiben an die Ärzte nicht beachtet, weil hierfür ja bereits die IT-Abteilung tätig geworden ist. Bei Rückfragen zum Anmeldeprozess für das Organspenderegister steht AKQUINET seinen Kunden gerne zur Verfügung. Auch über die offizielle Serviceadresse ekh@organspende-register.de werden Fragen beantwortet.

Anmeldung zum Organspenderegister: der richtige Prozess in Kurzform

  1. Registrierung der Einrichtung über https://authenticator-rollout.de/
  2. Code trifft per Mail ein
  3. Über Code erfolgt Download der Authenticator-Software
  4. Einrichten und Verbinden der Authenticator-Software mit der Telematikinfrastruktur
  5. Mindestens eine befugte Person der Einrichtung zur Organanforderung bzw. -bereitstellung per HBA anmelden

Weitere Blogbeiträge

Verwandte Artikel