Mediziner unterhalten sich am Tisch mit Laptop und Handy über Informationen

Willkommen im AKQUINET ehealth Blog

Informationen für das digitale Gesundheitswesen

Auf ihrem individuellen Weg in eine digitalisierte Zukunft unterstützen wir unsere Kunden meist über viele Jahre. Daher verfolgen wir, wie die Digitalisierung im eHealth-Sektor an Fahrt aufnimmt. Über alle Themen zwischen IT, Daten und Arztbesuch, schreiben wir in diesem eHealth-Blog.

Sie sind hier:

Überblick

Aktuelle Blogbeiträge

Ein Arzt mit Stethoskop tippt auf einem Laptop. Grafische Elemente mit Health-Symbolen

KIM und die eAU: Welche Fragen haben Ärzte aktuell?

Wir haben mit Thomas Woditsch, Servicemanager für das Projekt KIM (Kommunikation im Medizinwesen) bei AKQUINET, gesprochen. Er hat die Einführung des KIM-Dienstes von Beginn an begleitet und leitet aktuell die technische Organisation des AKQUINET-Supportteams.

Weiterlesen …

KIM eAU
Konnektoren für die Telematikinfrastruktor stehen in einem Netzwerkrack in einem Rechenzentrum

TI/KIM-Partnerschaft: „Wir gehen lieber voran, als abzuwarten“

Seit mehr als 20 Jahren versorgt die Concat AG Krankenhäuser mit Leistungen rund um die IT-Infrastruktur. Das Unternehmen ist ein Pionier der Telematikinfrastruktur für das Medizinwesen. Wir sprechen mit Björn Brockt, Vertriebsleiter Healthcare bei Concat, über die besonderen Herausforderungen im Gesundheitsmarkt.

Weiterlesen …

Telematikinfrastruktur
Ärztin mit weißem Kittel sitzt am Schreibtisch und tippt auf einem Laptop

FAQ zum Start der eAU ab dem 1.10.2021

UPDATE: Zwar startet die eAU wie geplant am 1. Oktober – Arztpraxen, die bis dahin noch nicht über die nötigen technischen Voraussetzungen verfügen, können aber bis 31. Dezember 2021 übergangsweise das alte Verfahren mit Nutzung des „gelben Scheins“ (Muster 1) anwenden. Vom 1. Oktober 2021 an sind Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen dazu verpflichtet, die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung elektronisch […]

Weiterlesen …

eAU
Ein Arzt, eine Ärztin und eine Pflegerin beraten sich in einem Krankenhaus

Das KHZG ist kein „Wunscherfüllungsprogramm“ für Kliniken

Ein Gespräch mit Martin Fiedler, Geschäftsführer der Digitales Gesundheitswesen Gesellschaft für Beratung, Schulung und Kommunikation und der Kommunikationsagentur Munich Communication Lab. Herr Fiedler, wie kamen Sie als Journalist in den Medizinsektor? Nachdem ich viele Jahre als Journalist gearbeitet habe, habe ich 2013 die Kommunikationsagentur Munich Communication Lab gegründet.

Weiterlesen …

KHZG
Ein Arzt und eine medizinische Fachangestellte interpretieren einen Befund auf einem Computer

KIM: Der Nutzen muss erlebbar werden

Interview mit Mark Langguth, selbstständiger Experte für Digital Healthcare Mark Langguth ist als freiberuflicher Berater tätig für die Prozessdigitalisierung und Produktentwicklung mit Schwerpunkt auf Telematikinfrastruktur. Er unterstützt Krankenkassen – im gesetzlichen wie im privatwirtschaftlichen Umfeld – bei Digitalisierungsthemen und berät darüber hinaus die umsetzenden Industrieunternehmen.

Weiterlesen …

Telematikinfrastruktur KIM
Ein Mann sitzt vor einem Laptop und Tablet mit grafischen Schloss-Symbolen

Warum sollen E-Mails über KIM sicher sein? Das Umdenken ist nicht einfach

In Gesundheitseinrichtungen gab es in den letzten Jahrzehnten eine zentrale Regel: Sende niemals Patientendaten per E-Mail. Das ist unsicher und datenschutz-rechtlich nicht erlaubt. Insbesondere Sammel-Postfächer sind nicht zulässig, weil ja dann jeder die Mailkorrespondenz einsehen kann.

Weiterlesen …

KIM

Ganz einfach erreichbar

Wir freuen uns auf den Kontakt

Bitte treffen Sie eine Auswahl.
Bitte treffen Sie eine Auswahl.
Bitte treffen Sie eine Auswahl.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Ich habe Fragen zu folgenden Themen:

Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, wenn Sie fortfahren möchten.

*Pflichtfelder

Was ist die Summe aus 1 und 2?